PhV in den Medien

[...] „Mit der Entscheidung, die Abiturprüfungen zu verschieben, wird verhindert, dass der diesjährige Abiturjahrgang eine Hochschulreife ‚light’ bekommt, deren Anerkennung und Akzeptanz zweifelhaft wäre“, sagte Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologen-Verbands NRW. Damit sei gewährleistet, dass noch fehlende Vor-Abitur-Klausuren im Anschluss an die Osterferien geschrieben und Zulassungen erteilt werden können. Für die Schüler sei ebenso eine angemessene Vorbereitung auf die Abiturprüfungen sichergestellt.

[...] Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologenverbandes NRW, erklärte: „Wir haben eine völlig neue Situation. Ich gehe davon aus, dass die Lehrerinnen und Lehrer beurteilen können, ob für einzelne Lerngruppen oder einzelne Kinder und Jugendliche zusätzliches Material sinnvoll ist. Weitere Angebote sollten aber freiwillig sein.“

Den vollständigen Beitrag können Sie in der Rheinischen Post nachlesen unter: www.rp-online.de.

[...] Die Vorsitzende des Philologen-Verbandes Nordrhein-Westfalen, Sabine Mistler, stellte am Dienstagabend klar: "Die Abitturientinnen und Abiturienten in NRW brauchen eine verlässliche Lösung. Noch fehlen Klausuren, praktische und mündliche Prüfungen." Der ordnungsgemäße Abschluss des Abiturjahrgangs 2019/20 müsse auch in der Corona-Krise sichergestellt werden. Der Philologenverband stützt grundsätzlich Gebauers grundsätzliche Linie, die Abiturklausuren wie geplant nach den Osterferien durchzuführen.

[...] Im Vorfeld meinte Sabine Mistler, Landesvorsitzende des Philologen-Verbandes, zur unklaren Entscheidungslage: „Ich hätte mir einen größeren Zusammenhalt der Länder gewünscht.“ Scharf kritisierte sie den Kurs der Kieler Landesregierung: „Das Abitur jetzt auszusetzen, halte ich für verfrüht, das kann nur die Ultima Ratio sein.“

[...] Der neue Fokus auf die digitale Entwicklung an Schulen, auf die Fächer Informatik und Wirtschaft, konnte in weiten Bereichen kritisch begleitet und pädagogisch sinnvoll beeinflusst werden. Mistler betonte, dass die Bildungspolitik wieder auf einem guten Weg sei, auch wenn noch vieles verbessert und neu ausgerichtet werden müsse.

Den vollständigen Beitrag finden Sie online auf Oberberg aktuell unter: www.oberberg-aktuell.de.

[...] der Philologen-Verband in NRW unterstützt die Entscheidung zu Schulschließungen. „Wir sind dazu verpflichtet, alle an der Schule Beteiligten und auch deren Angehörige zu schützen", sagt die Vorsitzende Sabine Mistler. Zugleich sieht der Verband die Landesregierung in der Pflicht, „alles zu unternehmen, um das Abitur in NRW sicherzustellen". Die Schulen benötigten „konkrete Rahmenvorgaben, um ein für alle faires und verlässliches Abitur zu ermöglichen."

[...] Der nordrhein-westfälische Philologenverband nimmt das NRW-Schulministerium in die Pflicht. „Die Schulen warten sehnlichst auf eine klare, verlässliche und für alle geltende Ansage, ob die Schulen geschlossen werden sollen oder nicht. Das Ministerium ist in der Verantwortung, eine Entscheidung zu treffen“, sagte die NRW-Vorsitzende Sabine Mistler unserer Redaktion. „Wir brauchen aber auf jeden Fall eine faire Durchführung des Abiturs.“

[...] In einem Gespräch mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ kritisiert Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologenverbandes: „Lehrkräfte müssen, ebenso wie medizinisches Personal umgehend und unbürokratisch getestet werden können.“ Sie weist aber auch darauf hin, dass vor einer möglichen Schulschließung noch wichtige Dinge geklärt werden müssten: „Wie können die Schüler ihre Abschlüsse machen, wie sollen bei längerfristigem Ausfall Noten gegeben werden und wie können eventuell Klassenarbeiten oder Klausuren unter Einhaltung entsprechender Hygienevorschriften geschrieben werden?“

[...] Gymnasiallehrer in Nordrhein-Westfalen fühlen sich von den Leistungs- und Wissensunterschieden zwischen ihren Schülern stark belastet. Weitere Stressfaktoren für sie sind das insgesamt hohe Arbeitspensum durch immer mehr Aufgaben und zunehmende Bürokratie sowie fehlende Pausen im Schulalltag. [...] „Wenn die enorme Belastung an Gymnasien bei den Lehrkräften zu Schlafstörungen führt und die Kolleginnen und Kollegen nicht einmal am Wochenende abschalten können, dann muss hier dringend gehandelt werden“, sagte Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologen-Verbandes Nordrhein-Westfalen.

[...] „Die Durchführung vieler langfristig geplanter Schulveranstaltungen steht bei zahlreichen Schulen auf der Kippe, unabhängig davon, ob das Ziel der Reise in einem COVID-19 Ausbreitungsgebiet liegt oder nicht“, so sagte Landesvorsitzende Sabine Mistler bereits am Freitag.

Den vollständigen Beitrag finden Sie online auf News4Teachers unter: www.news4teachers.de.

Seiten