Rheinische Post: Jede Schule soll Fehlstunden angeben

Düsseldorf. NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) will öffentlich machen, wie viel Unterricht vor Ort ausfällt. Außerdem ist sie offen für Rankings der Schulen etwa nach Notenschnitt. Eltern applaudieren, Lehrer warnen. [...]

Klare Ablehnung kommt dagegen vom Philologenverband, der Vertretung der Gymnasiallehrer. "Die Voraussetzungen werden ja niemals gleich sein", sagte der Landesvorsitzende Peter Silbernagel. "Deshalb sollte die Ministerin eine klarere Sprache reden: Rankings haben keinen Sinn." Schulen seien keine Unternehmen, die nach bestimmten Kennzahlen zu vergleichen seien: "Das ist kein Wettbewerb um Leistung, sondern um beste Vermarktungsstrategien." [...]

Lesen Sie den kompletten Artikel auf www.rp-online.de