NRW lockert Quarantäne für Schulen und Kitas weiter

[...] Ganz anders äußerte sich Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologenverbands in NRW, die für eine Quarantäne enger Kontaktpersonen ist: „Die Entscheidung auf der Bundesebene ist wichtig und richtig, damit Präsenzunterricht stattfinden kann, nicht zu viele Schüler vom Unterricht ausgeschlossen werden und auch nicht unnötigerweise bis zu 14 Tage zu Hause bleiben müssen. Es ist aber auch wichtig, dass direkte Sitznachbarn erst einmal in Quarantäne kommen.“

Den vollständigen Beitrag können Sie online in der Rheinischen Post nachlesen: www.rp-online.de

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge vollständig ohne Abonnement einsehbar sind.