NRW führt Testpflicht für Schüler ein

[...] Der Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen fordert besonders viele Tests für Abiturientinnen und Abiturienten, um die Prüfungen nicht zu gefährden. „Die Abiturienten müssen in der neuntägigen Vorbereitungsphase nach den Osterferien und während der Klausurenphase häufiger getestet werden“, so die Landesvorsitzende des PhV NW, Sabine Mistler. Auch müssten in den Klassenzimmern während der Prüfungen noch größere Abstände eingehalten werden. Damit würden auch mehr Räume gebraucht. Gleichzeitig müsse darüber nachgedacht werden, an diesen Tagen auf Präsenzunterricht für die übrigen Jahrgänge zu verzichten.

Den vollständigen Beitrag können Sie online auf der Webseite der Rheinischen Post nachlesen unter: www.rp-online.de.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge vollständige ohne Abonnement einsehbar sind.