Lehrer und Eltern kritisieren Test-Strategie in Schulen

„Unzureichend und nicht tragfähig“ nannte der Philologenverband in NRW die Pläne der Landesregierung. Die Verantwortung für die Durchführung und Auswertung der Tests dürfe nicht in den Händen der Lehrkräfte liegen, sagte Verbandsvorsitzende Sabine Mistler. „Die Anleitung der Schüler muss durch dafür ausgebildetes externes Personal erfolgen. Wenn die Selbsttests ohnehin freiwillig sind, stellt sich die Frage, warum diese nicht zu Hause durchgeführt werden, so dass Schüler mit einem positiven Testergebnis erst gar nicht in der Schule erscheinen“, so Mistler.

Den vollständigen Beitrag können Sie online auf der Webseite der Westfälischen Allgemeinen Zeitung nachlesen: www.waz.de

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge vollständig ohne Abonnement einsehbar sind.