Lehrer-Laptops sind oft nicht einsetzbar

(...) „Die neue Verordnung verursacht an den Schulen viel Unruhe und Irritationen“, sagte Sabine Mistler, Vorsitzende des Philologenverbands NRW. Die Schulträger – meist die Kommunen – hätten vom Land vor Anschaffung der Geräte keine genauen Informationen bekommen, was die Dienst-Computer langfristig leisten müssten. Viele Schulträger hätten unter dem Druck, den Unterricht in der Pandemie aufrechterhalten zu müssen, zu Beginn der Corona-Krise irgendwelche Geräte angeschafft. „Es hätte mindestens einer angemessenen Übergangsfrist bedurft, um Klarheit schaffen zu können und gegebenenfalls die Geräte zu ertüchtigen“, so Mistler. 

Der komplette Beitrag ist am Montag, 24. Januar 2022, in der Rheinischen Post www.rp-online.de erschienen.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge ohne Abonnement zu lesen sind.