Keine vorgezogenen Weihnachtsferien in NRW

Der Philologenverband NRW bestätigt die Beobachtung, dass viele Schülerinnen und Schüler den Mund- und Nasenschutz im Unterricht freiwillig tragen. Der Verband ist für die Wiedereinführung der Maskenpflicht, wie ein Sprecher auf Anfrage mitteilt, allerdings sei die „Vorverlegung der Weihnachtsferien, wie in anderen Bundesländern diskutiert, für den Philologenverband keine Option. Aufgrund der vergangenen, coronabedingten Unterrichtsausfälle zählt für die Schülerinnen und Schüler im Moment buchstäblich jede Minute Unterricht. Damit meinen wir, solange er möglich ist. Präsenzunterricht hat für uns weiterhin oberste Priorität.“

Der gesamte Beitrag ist am Donnerstag, 25. November 2021 beim Kölner Stadt Anzeiger www.ksta.de erschienen.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Beiträge vollständig ohne Abonnement einsehbar sind.