Bund-Länder-Beratungen: Lockdown-Verlängerung bis Ende Februar möglich

[...] Sabine Mistler, Landesvorsitzende des Philologenverbands NRW, plädierte unterdessen für bundesweit einheitliche Kriterien bei der Schulöffnung. Dabei müssten jedoch standortbezogene Anpassungen möglich sein – je nach Personalstärke, Räumlichkeiten, digitaler Ausstattung und Schülertransportmöglichkeiten. „Wenn es eine bundesweite Entscheidung für Präsenzanteile gibt, dann kann das nicht in dem Moment eines Augenzwinkerns geschehen: Die Schulen brauchen eine angemessene Vorbereitungszeit“, sagte sie.

Den vollständigen Beitrag können Sie online in der Rheinischen Post nachlesen: www.rp-online.de

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Artikel vollständige ohne Abonnement einsehbar sind.