Aktuelles

  • Individuelle Lösungen der Schulen beim Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht gestärkt
  • Lernen auf Distanz kann dauerhaft kein Ersatz für Präsenzunterricht sein
  • Hygiene- und Gesundheitsschutz müssen konsequent im Blick bleiben

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der heutigen Mitgliedermail geht es um:

  • Dienst in der Schule unter Pandemiebedingungen
  • Mehrarbeitsausgleich für Lehrkräfte in Fern- und Präsenzunterricht

Dienst in der Schule unter Pandemiebedingungen

Ausstehende Unterrichtspraktische Prüfungen

Die Jungen Philologen im PhV NW begrüßen, dass die noch ausstehenden ca. 850 Staatsprüfungen der ausscheidenden LAA zwischen dem 11. und 20. Mai in den modifizierten Verfahren durchgeführt werden können. Dies ermöglicht den Referendaren einen zeitnahen, einheitlichen, praktikablen Abschluss des Referendariats und die Teilnahme an den Auswahlverfahren im Juni 2020.

 

Ausbildungsjahrgang Mai 2020

Auf Nachfrage unseres Vorsitzenden des Hauptpersonalrates für Gymnasien, und Weiterbildungskollegs, Ingo Köhne, hat das Schulministerium des Landes bestätigt, dass Lehrkräfte, die zusätzlich zum Fernunterricht bzw. „Home-Schooling“ Vertretungsstunden im Präsenzunterricht leisten, diese Stunden als Mehrarbeit abrechnen können.

Seitens des Ministeriums für Schule und Bildung heißt es hierzu:

Ein wichtiger Schritt - Schulministerium bezieht offiziell die Verbände ein

Seiten