Aktuelles

[...] "Letztendlich ist Bildungspolitik noch die letzte Bastion, wo die Länder eigene Akzente setzen können", so Peter Silbernagel, Vorsitzender des nordrhein-westfälischen Philologen-Verbandes.

Schauen Sie sich den kompletten Beitrag an unter: www1.wdr.de

 

„Nimmt man die Chance aus der Krise, wird sie zur Gefahr.
Nimmt man die Angst aus der Krise, wird sie zur Chance.“

Mit dieser Volksweisheit eröffnete Jutta Bohmann, Vorsitzende des Referates Frauen, Familie und Gleichstellung des Philologenverbands Nordrhein-Westfalen, den diesjährigen traditionellen Frauenreferentinnentag am letzten Samstag des Novembers für knapp 50 Ansprechpartnerinnen für Gleichstellungsfragen an den Schulen bzw. an dieser Thematik interessierte Kolleginnen.

[...] Rückhalt für die Pläne kommt vom Philologen-Verband. „Es ist richtig, dass Wirtschaft einen vernünftigen Stellenwert in der Schule bekommt“, sagte NRW-Landesvorsitzender Peter Silbernagel. Das müsse nicht zwangsläufig durch ein neues Fach passieren.

Lesen Sie den vollständigen Artikel unter: www.wz.de

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Berichterstattung der Presse suggeriert, dass an allen Schulformen ein neues Fach „Wirtschaft“ eingeführt werde. Dabei beginne die Schulform Gymnasium zum Schuljahr 2019/20.

Diese Information ist unvollständig und fehlerhaft.

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) NRW hatte im Herbst 2017 die Einführung  der digitalen Arbeitsplattform LOGINEO NRW aus technischen Gründen vorerst gestoppt, da das System von der Medienberatung NRW nicht wie geplant abgenommen werden konnte. Das Ministerium beauftragte daraufhin einen externen Gutachter mit der Analyse sowie einer möglichen Reorganisation von LOGINEO NRW.

Seiten