2020 B149 - Seminar für PhV-Mitglieder des Bezirks Bonn/Leverkusen

Thema:

Wer im Einklang mit seinen (Lebens-)Zielen und Wertvorstellungen handelt und arbeitet, lebt nicht nur zufriedener, sondern auch gesünder. Das ist allerdings vielfach nicht so einfach, wie es sich anhört. Zudem verführen äußere Bedingungen und eigene Glaubenssätze dazu, dass wir ein Arbeitshandeln und eine Lebensweise zeigen, die im Gegensatz zu unseren menschlichen Grundbedürfnissen steht.
Das Erleben ständiger Diskrepanzen zwischen den eigenen (Lebens-)Zielen, Wertvorstellungen, Grundbedürfnissen und dem (Arbeits-)Handeln führt mittel- bis langfristig zu gesundheitlichen Beschwerden und Unzufriedenheit.
Deswegen wird in dieser Fortbildung der Frage nachgegangen, wie Sie als Lehrer*in diese Aspekte in Ihrem Berufs- wie Privatleben so balancieren können, dass Sie langfristig Ihre Zufriedenheit und Ihre Gesundheit erhalten und fördern.

Seminarleitung:

Jutta Bohmann, Vorsitzende der Bezirksgruppe Bonn/Rhein-Sieg

Referent:

Jutta Bohmann, Vorsitzende der Bezirksgruppe Bonn/Rhein-Sieg
Dr. Marcus Eckert, Institut LernGesundheit, Lüneburg

Kosten:

Für die Teilnahme der Referatsmitglieder wird vom Philologen-Verband NW eine Seminargebühr in Höhe von 20 EUR erhoben.

Tagungshotel / Tagungsort:

dbb forum siebengebirge (dbb akademie), An der Herrenwiese 14, 53639 Königswinter

HINWEIS:
Die zum Seminarzeitraum aktuell geltenden Vorschriften der Landesregierung NRW zu Abstand, Hygiene, usw. werden vor Ort umgesetzt.
Die Gästen werden gebeten Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz (in ausreichender Anzahl für die Seminardauer) zum Seminar mitzubringen

 

Jetzt anmelden

Die Seminargebühr beträgt 20 EUR (inkl. MwSt.)

Die Seminargebühr beträgt 0 EUR (inkl. MwSt.)