„Mathematik ohne Grenzen“

Der Klassenwettbewerb, der weltweit hunderttausende Schülerinnen und Schüler für das Rechnen begeisterte, startet zum 21. Mal

Der Wettbewerb wird am 22. März 2011 zeitgleich an allen Teilnehmerschulen ausgetragen. Alle Wettbewerbsklassen bearbeiten an diesem Tag weltweit unter Aufsicht eines fachfremden Lehrers selbständig dieselben Aufgaben. Eine dieser Aufgaben wird in vier zur Wahl stehenden Fremdsprachen gestellt und muss auch in der gewählten Sprache beantwortet werden. Klassen, die schon einmal wissen möchten, was auf sie zukommt, können in Form eines Trainings ab Dezember an einem Probedurchlauf teilnehmen.

„Mathematik ohne Grenzen“ vermittelt Freude an der Mathematik, fördert die Fähigkeit zu fächerübergreifendem Denken, stärkt das Organisations­vermögen und verbessert Fremdsprachenkenntnisse. Zentrale Anliegen des Wettbewerbs sind außerdem Teamwork und die Förderung der europäischen Idee.

Alle Informationen zur Anmeldung finden sie unter www.mathematikohnegrenzen.de