Aktuell

Das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) NRW hat unlängst eine Dienstanweisung für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Schule (DA ADV- BASS 10 – 41 Nr. 4) und bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Lehrkräfte auf privaten Endgeräten (wie z. B. Laptops und Mobiltelefonen) erlassen.

Der Inhalt, der mit der schulischen Realität nur sehr schwer in Einklang zu bringen sein dürfte, hat in den Schulen für erhebliche Verunsicherung gesorgt, obwohl eine Dienstanweisung eigentlich verständlich, konkret und eindeutig verfasst sein sollte.

Erwartungen des nordrhein-westfälischen Philologen-Verbandes im Vorfeld der Abfassung neuer Kernlehrpläne für die Fächer der Sekundarstufe I beim neunjährigen gymnasialen Bildungsgang

(Schreiben des Ministeriums für Schule und Bildung NRW vom 12.01.2018 zur „Kernlehrplanentwicklung für die Fächer der Sekundarstufe I am Gymnasium“)

 

Unsere Geschäftsstelle ist an Weiberfastnacht, dem 08. Februar, und Freitag, dem 09. Februar, nur von 08.30 - 12.30 Uhr geöffnet.
Am Rosenmontag (12.02.2018) bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

Wir wünschen allen Karnevalisten eine jecke Zeit!

10 Tage Studienfahrt für Pensionäre ‘Andalusien’

Die grandiosen Zeugnisse der drei großen monotheistischen Weltreligionen in einer einzigen Region – ein nie zu vergessendes Erlebnis für alle Besucher.

DPhV Vertreterversammlung wählt neuen Geschäftsführenden Vorstand

Der Deutsche Philologenverband als Dachverband aller Philologen-Landesverbände hat mit dem Institut für Präventivmedizin der Universität Rostock die Durchführung einer Studie zur Arbeitszeit, Belastung und Gesundheit von Gymnasiallehrkräften vereinbart. Die Durchführung einer Untersuchung zur Arbeitszeit entspricht den Forderungen, die aus unserer Mitgliedschaft immer wieder an uns herangetragen worden sind.

Schülerinnen und Schüler in Deutschland erzielen in allen von PISA getesteten Bereichen Ergebnisse leicht über dem OECD-Durchschnitt. Der Abstand zu den PISA-Spitzenreitern in Asien und Europa bleibt aber weiterhin groß. Gleichzeitig hat der Leistungszuwachs in den vergangenen Jahren abgenommen, teilweise zeichnet sich eine rückläufige Tendenz ab. Die Chancengleichheit hat sich verbessert, bleibt aber eine Herausforderung. 

Der PhV NW gratuliert der neugewählten Bundesleitung und wünscht eine gute Hand für die gewerkschaftliche Arbeit.

Lesen Sie hier den Beitrag: dbb Gewerkschaftstag 2017: Neue Bundesleitung ist gewählt

 

Geschenk für neue Referendare: PhV-Gutschein und PhV-Schuljahresplaner

Der Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen begrüßt alle Referendarinnen und Referendare, die zum 1. November 2017 ihren Vorbereitungsdienst begonnen haben, ganz herzlich!

Eine Stadtrundfahrt der besonderen Art erlebten 80 Mitglieder des Philologen-Verbandes im Regierungsbezirk Münster: Mit dem "Münster-Bus", einem Doppeldecker-Oldtimer aus den 1950er Jahren, durchfuhren sie zunächst die Altstadt. Hier boten sich auch ortskundigen Münsteranern neue Ansichten der Altstadt-Kulisse, des Kneipenviertels und des Universitätsschlosses vom Oberdeck des Busses. Etliche Philologen erinnerten sich gern an ihre Studienzeiten in der Westfalenmetropole zurück.

Seiten