Aktuell

Einkommensrunde 2015

 Anlässlich der Einkommensrunde 2015  streikten die Beschäftigten des Philologen-Verbandes NW vor der Bezirksregierung in  Köln für die Anhebung der Tabellenentgelte sowie die Schaffung einer Lehrerentgeltordnung.


 

Die Einkommensrunde 2015 für die Beschäftigten der Länder ist am 26./27. Februar 2015 fortgesetzt worden. Die Arbeitgeber haben sich immer noch nicht bewegt! Deshalb erhöhen wir den Druck und bewegen die Arbeitgeber!

Zur Unterstützung unserer Forderungen rufen wir unsere Mitglieder zu einer Großdemo auf!

Wir treffen uns am 12. März 2015, ab 10.00 Uhr, in
Düsseldorf, Jägerhofstraße.
Die dbb-Auftaktkundgebung beginnt dort ca. 10.30 Uhr.

„Einkommensrunde 2015“ und „Entgeltordnung Lehrkräfte“ – 2. Verhandlungsrunde am 26. und 27. Februar 2015 blieb ergebnislos

Der DBB ruft gemeinsam mit seiner Fachgewerkschaft PhV NW an folgenden Tagen zu Warnstreiks in den jeweils genannten Regierungsbezirken auf:

Sicherung möglicher Ansprüche durch Antragstellung

Bitte beachten Sie folgende Hinweise des dbb nrw:
 
http://www.dbb-nrw.de/dbb/presse/aktuelle-meldungen/detailansicht/article/rechtsberatung-fuer-mitglieder/
 
Den Musterantrag finden Sie hier zum Download.

...an Hannelore Kraft (SPD) und Sylvia Löhrmann (Grüne)

Um bei der Ministerpräsidentin und ihrer Stellvertreterin, die beide die politische Verantwortung für die Tarifentwicklung sowie den Besoldungsbereich tragen, nicht in Vergessenheit zu geraten, möchten wir auch in diesem Jahr wieder Weihnachtskarten mit guten Wünschen an die Beiden versenden.

Jetzt eine Postkarte senden!

Hiermit möchten wir Ihnen unsere Großveranstaltung: "Tag des Referendars" empfehlen.
 
Wir werden mit Hilfe von qualifizierten Dozenten verschiedene Workshops anbieten, um Sie für den Schulalltag und die kommenden Aufgaben erfolgreich vorzubereiten.
 
Uns ist es wichtig, dass wir unseren Mitgliedern, insbesondere unseren Referendarinnen und Referendaren für die kommenden Bewerbungsgespräche mit Hilfe von Zertifikaten, eine gute Grundlage für einen gelingenden Einstieg in den Lehrerberuf ermöglichen.
 
Nutzen Sie diese Chance!

BB NRW zur Debatte zum Beamtenbesoldungsgesetz und Nachtragshaushalt

Durch die Niederlage im Verfassungsstreit um die Beamtenbesoldung wurde ein Nachtragshaushalt fällig, der am 10.09.2014 in den Landtag eingebracht und kontrovers debattiert wurde. Roland Staude, Vorsitzender des Deutschen Beamtenbundes Nordrhein-Westfalen, war über den „Ausblick“ auf die Besoldungsrunde 2015 in der Rede des RW-Finanzministers Dr. Norbert Walter-Borjans (SPD) überrascht und verärgert: „Damit hat Walter-Borjans die Zündschnur für die kommende Besoldungsrunde angesteckt! Hier hat offensichtlich der SPD-Fraktionsvorsitzende Norbert Römer dem Finanzminister die Hand geführt“.

Erläuterungen und Beispiele zu den Erhöhungen im Besoldungsgesetz

Auf Grund der Vielzahl der Pressemeldungen in den letzten Tagen durch die Bekanntmachung der Ergebnisse zu der Besoldungsanpassung häufen sich Fragen zur Berechnung der Erhöhung der Besoldung für die Jahre 2013/2014.

Als Orientierungshilfe dürfen wir auf die untenstehenden Tabellen verweisen, die Ihnen als Grundlage für eine erste Einschätzung - ohne Gewähr - dienen sollen. Da diese Tabellen Eigenberechnungen sind, können die dort abgebildeten Beträge nach oben bzw. unten differieren.

Besoldungsanpassung 2013/2014

Seiten