Aktuell

Berlin – Der Deutsche Philologenverband (DPhV) setzt sich mit Nachdruck für ein schnelleres Impfangebot an Lehrkräfte ein. „Nur so können wir tatsächlich in den Präsenzunterricht zurückkommen, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt“, mahnt die Verbandsvorsitzende Susanne Lin-Klitzing bezogen auf das Impfangebot. „Der gesellschaftlich-politische Druck, die Schulen zu öffnen, ist massiv. Dem trägt die jetzige Berücksichtigung der Lehrkräfte erst in der dritten von drei prioritären Kategorien zeitlich nicht ausreichend Rechnung.

ZEBRA – Wir helfen. Unabhängig und zuverlässig

Woran erkenne ich Fake News und ist mein Kind eigentlich alt genug für ein eigenes Handy? Der Bedarf nach verlässlichen Antworten zur Mediennutzung ist auch in Folge der Corona-Pandemie weiter gestiegen. Online finden sich viele Antworten, aber nicht immer ist klar, wie seriös die Quellen sind. ZEBRA bietet seriöse Antworten. Es ist ein Angebot der Landesanstalt für Medien NRW, damit wirtschaftlich und staatlich unabhängig und nur der Meinungsfreiheit verpflichtet.

Die Landesregierung hat gestern (26.01.) beschlossen, dass der Sonderurlaub für das Jahr 2021 auf Grund der immer noch währenden Corona-Pandemie zur Betreuung von Kindern ausgeweitet wird. Damit kommt sie der Forderung des DBB NRW nach, der bereits Anfang Januar dies gefordert und damit einen Gleichklang zur Regelung der Bundesregelung eingefordert hatte.

Wir trauern um unseren langjährigen Weggefährten

Wolfgang Sause
Studiendirektor i.R.

 

Zu den Musteranträgen des dbb nrw gab es in der Rechtsabteilung des PhV NW zahlreiche Rückfragen durch die Verbandsmitglieder.

https://www.dbb-nrw.de/aktuelles/news/der-dbb-nrw-stellt-musterantraege-und-widersprueche-zur-verfuegung
 

Wir möchten klarstellen, dass es sich um ZWEI Musteranträge handelt:

Angesichts der steigenden Infektionszahlen und der Verschärfung der Kontaktbeschränkungen ist es für den Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen (PhV NW) nicht länger hinnehmbar, dass es für den Sportunterricht in NRW Regelungen gibt, die den Vorgaben der allgemeinen Coronaschutzverordnung widersprechen.

Nach aktuellen Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) zur amtsangemessenen Alimentation rät der DBB NRW zur Sicherung möglicher über die bisher gewährte Besoldung und Versorgung hinausgehender Ansprüche den Beamtinnen und Beamten sowie den Versorgungsempfängerinnen und –empfängern im Land Nordrhein-Westfalen, diese Ansprüche zeitnah – also noch in diesem Jahr –schriftlich geltend zu machen.

Der DBB NRW stellt dazu Musteranträge und –widersprüche unter folgendem Link zur Verfügung:

 

 

 

 

Das Referendariat geht bald los und Sie möchten gut vorbereitet sein?
Sie wünschen sich hilfreiche Infos und Praxistipps rund um Ihre Ausbildung an Schule und Seminar?
Dann sind Sie richtig im Philologen-Verband Nordrhein-Westfalen (PhV NW)! Dabei sein lohnt sich!

Herzlichen Glückwunsch an die gewählten Personalratsmitglieder im Regierungsbezirk Münster.
Den Vorstand bilden Ulrich Martin (Vorsitz), Christian Meier (1. Stellv.), Anita Göbel (2. Stellv.) und Meik Bruns (3. Stell.). Schriftführer sind Kerstin Beran und Frank Schneiders. Bei Fragen, Anregungen und Beratungsanlässen stehen Ihnen alle gerne zur Verfügung.

Seiten