Verschiedenes

In der Ausgabe 1/2013 der Bildung aktuell finden Sie u.a. folgende Beiträge:

Ankündigung der Studienreise 2013

Seit zwölf Jahren bietet der Philologen-Verband NW jährlich seinen Pensionären Studienreisen in den Mittelmeerraum an. Diese Reisen sind nicht von Reiseveranstaltern konfektioniert, sondern werden individuell von Geographen aus dem PhV NW geplant und vorbereitet und dann in Zusammenarbeit mit einem Reisebüro durchgeführt.

Am 8.12.2012 im Festsaal des Forschungsinstituts und Museum Senckenberg findet zum Thema Biodiversität und Bildung eine Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Biowissenschaften statt.

Biodiversität und Klimawandel gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Sie beeinflussen sich auf komplexe Art und Weise gegenseitig; viele grundlegende Phänomene sind bis heute noch nicht ausreichend genug bekannt und bedürfen intensiver Forschung.

Abbau der Altschulden jetzt beginnen!

PhV-Vorstandsmitglied Andreas Bartsch diskutierte mit dem Hamburger SPD-Fraktionsvorsitzenden Dr. Andreas Dressel über Möglichkeiten zum Schuldenabbau. Lesen Sie hier die Kurzversion des Interviews. Die Langfassung wird in der nächsten Ausgabe von Profil veröffentlicht.

„Klare Verhältnisse schaffen“ – dieser Slogan durchzog den Personalratswahlkampf des nordrhein-westfälischen Philologen-Verbandes, der am gestrigen Tag zu Ende ging. Bei den alle vier Jahre stattfindenden Personalratswahlen konnte der Philologen-Verband seine absolute Mehrheit in fünf von sechs Personalräten in den Schulformen Gymnasium und Weiterbildungskolleg bestätigen.

Hier finden Sie die aktuellen Wahlergebnisse im PDF-Format:

Schulpolitik – ganz nah dran!

Am 22.03.2012 findet in Düsseldorf der V-Lehrertag des Philologen-Verbandes statt. Alle V-Lehrerinnen und V-Lehrer sind an diesem Tag herzlich eingeladen, sich "ganz nah dran" über schul- und berufspolitische Themen informieren zu können. Steffi Neu, die Moderatorin des WDR2 Montalk, wird die schulpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Landtagsfraktionen in einer Diskussion fordern! Seien Sie dabei. Nähere Informationen zum V-Lehrertag gehen Ihnen im Januar zu.

Tunesien – reiche Geschichte und Aufbruch in die Moderne

Den ‚Balkon Afrikas’ hat man Tunesien genannt. In der Tat hat man diesen Balkon in zwei bis drei Flugstunden erreicht, und Sizilien ist nur 140 km von der exotischen Welt des Maghrebs entfernt. Nachdem der ‚arabische Frühling’ das Land verändert hat, gibt es noch einen Grund mehr, Tunesien zu besuchen.

Seiten