Widerspruch gegen Verfassungsbruch

Wir möchten Ihnen eine Information des dbb nrw zum juristischen Vorgehen gegen die Verabschiedung des Besoldungsanpassungsgesetzes bekanntgeben.

Zur Wahrung der Besoldungsansprüche müssen Beamtinnen und Beamte, Lehramtsanwärter und Versorgungsempfänger individuell Widerspruch gegen die Besoldung bis zum 31.12.2013 erheben.

Der Musterwiderspruch wird im September 2013 vorliegen und von uns dann allen Mitgliedern per Mail zugesandt sowie zum Download in den internen Bereich auf der Webseite des PhV NW eingestellt.

Die Gespräche zu Musterverfahren sind noch nicht abgeschlossen.

Das Schreiben des dbb nrw finden Sie hier: dbbnrw - Widerspruchsankündigung

Stefan Avenarius

- Justitiar -