Am 26.4. & 11.5.: In PR eine Eins! Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Schule: Aufbauschulung

Im ersten Teil des Workshops (26.04./ Präsenz) gibt es einen „Blitzlicht-Input“ zu den wichtigsten PR-Instrumenten. Danach entscheiden sich die Teilnehmenden für ein (oder mehrere) PR-Instrument(e) ihrer Wahl, die sie für ihre Schule umsetzen möchten. Allein, zu zweit oder in einer Gruppe bereiten sie ihre gewählten Projekte vor und beginnen ggf. auch schon mit der Umsetzung. (Wer es an diesem Tag nicht schafft, beendet das Projekt zuhause bis zum 2. Termin.) Die Referentin steht für Fragen zur Verfügung.
Per Stick gibt es für jede/n das Handout mit dem „Blitzlicht-Input“ sowie weitere hilfreiche Informationen, Beispiele und Muster als Unterstützung für die Umsetzung – alles liegt auch an den Stationen aus.

Im zweiten Teil des Workshops (11.05./online) stellen die Teilnehmenden ihre Ergebnisse der Gruppe vor (über Bildschirmteilung), danach gibt es Kritik und Anregungen von allen.

Inhalte:  

► „Blitzlicht-Input“: Struktur, Rahmenbedingungen, Organisation, Instrumente, Maßnahmen und Medien für die schulische PR

► Stationenarbeit für einzelne PR-Bausteine:

-  Strategische Planung der PR (PR-Konzept, PR-Schublade, PR-Instrumente)
-  Kurzprofil der Schule (Text)
-  Pressearbeit (Ideen für Aufhänger, Text Pressemitteilung)
-  Online-PR (Texte für Website & Social Media)
-  PR-Kampagne (Beispiel Schuljubiläum)
-  PR-taugliches Leitbild der Schule (Herangehensweise & Text)
-  Flyer und Broschüre (Texte für Printmedien)
-  Claim für die Schule (Ideen für einen „Untertitel“)
-  Schulfilm (erste Ideen für einen Film)

>> zur Anmeldung